HEENAGSCHROA

 

Über 30 KünstlerInnen aus der Region haben in zweitägiger Arbeit am Doblhof versucht all das zu Wort und Bild und Ton werden zu lassen, was wir immer weniger bereit und interessiert sind, zu hören und zu sehen -
die Schönheit des Landes, die Verletzbarkeit  der Pflanzen und der Erde, das Wohlbefinden und  das Glück der Tiere und der Menschen.


 

Sepp Brescher, Ilona Csongrady, Julia Csongrady, Annemarie Dämon, Dadelheid Gföhler, Horst Golser, Claudia Golser, Thekla Raffetseder, Bettina Harringer, Walter Holzinger, Gerry Klein, Markus Maurer, Günther Patoczka, Elisabeth Peterlik, Erich Plettenbacher, Christine Wawrinek, Franz Wawrinek, Guggi Wesch, Michaela Weiser...